Zahlen der Bundesagentur für Arbeit zeigen: Mindestlohn ist einzig richtige Antwort

Die Bundesagentur für Arbeit hat heute ihre Zahlen zur Niedriglohnbeschäftigung in Sachsen-Anhalt veröffentlicht. Danach beziehen seit Januar 2005 fast 71.000 Menschen in Sachsen-Anhalt dauerhaft Grundsicherung. Das ist mit fast einem Drittel aller erwerbsfähigen Leistungsberechtigten (31,8%) deutschlandweit der höchste Wert. Dabei … Weiterlesen

AfA unterstützt die Initative für ein Mindestlohngesetz

Allen vollzeitbeschäftigten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern in der Bundesrepublik Deutschland soll ein Einkommen gesichert werden, welches die Teilhabe am gesellschaftlichen und soziokulturellen Leben ermöglicht. Daher unterstützt die Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen alle Bestrebungen, welche zu einem bundeseinheitlichen Mindestlohn führen. Die Einführung eines … Weiterlesen

Lohndumpingmethoden bei S Direkt in Halle sind nicht zu tolerieren – SPD unterstützt Verdi

Die SPD-Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) in Sachsen Anhalt hat das Verhalten der Geschäftsführung des zentralen Sparkassen-Callcenters in Halle scharf kritisiert. Der Landesvorsitzende des SPD-Arbeitnehmerflügels Andreas Steppuhn sagte dazu, die Lohndumpingstategie der Sparkassenfinanzgruppe ist nicht zu tolerieren.“ Steppuhn, zugleich auch arbeitsmarktpolitischer … Weiterlesen

Erweiterung des Entsendegesetzes ist notwendiges Ziel auch für Sachsen-Anhalt

Der Landtagsausschuss für Arbeit und Soziales hat sich mit der Schaffung von Branchenmindestlöhnen und der Erweiterung des Entsendegesetzes beschäftigt. Die Landesregierung hat dazu berichtet. Dazu erklärte Andreas Steppuhn, arbeitsmarktpolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion: „Die Landesregierung in Sachsen-Anhalt soll sich weiterhin intensiv … Weiterlesen

1 12 13 14 15