Veröffentlicht: 18.05.2017 unter Arbeit und Wirtschaft, Gewerkschaft

Arbeitsgerichtsentscheidung zu Gunsten von Seluan Al-Chakmakchi

Liebe  Freundinnen  und  Freunde, liebe  Genossinnen  und  Genossen, liebe  Kolleginnen  und  Kollegen,
heute  fand  vor  dem  Arbeitsgericht  in  Magdeburg  die  Verhandlung  zur  fristlosen  Kündigung  von Seluan  Al-Chakmakchi  durch  den  Salzlandkreis  statt.

Erwartungsgemäß  hat  Seluan  den Arbeitsgerichtsprozess  gewonnen.  Die  rechtswidrige  fristlose Kündigung  wurde  zurückgewiesen.  In  der  mündlichen  Verhandlung  wurde  dem  Salzlandkreis deutlich  gemacht,  dass  Arbeitnehmerinnen  und  Arbeitnehmer  in  Deutschland  über  nicht verhandelbare  Schutzrechte  verfügen.

Es  ist  gut,  dass  dem  Salzlandkreis  hier  klar  seine  Grenzen  aufgezeigt  wurden.  Das  Gericht  hat entschieden  –  Willkür  hat  keine  Chance.

Dieses  gilt  auch  für  den  Salzlandkreis.

Herzlichen  Dank  an  alle,  die  Seluan  unterstützt  und  ihre  Solidarität  bekundet  haben.

Der  Salzlandkreis  sollte  diese  Entscheidung  jetzt  akzeptieren  und  Seluan  an  seinen  Arbeitsplatz zurückkehren  lassen. Das  heutige  Urteil  –  ist  ein  wichtiges  Signal  für  alle  diejenigen,  die  sich  für  gute  faire  Arbeit  im  Land einsetzen.

Wir  freuen  uns  für  Seluan.

Andreas Steppuhn, MdL Andreas Kirchhoff
AfA – Landesvorsitzender AfA – Vorsitzender
Sachsen-Anhalt Salzlandkreis

                                    
                                                            

Kommentar schreiben:

spd.de - Das sozialdemokratische Nachrichtenportal
SPD Sachsen-Anhalt
Homepage der SPD-Landtagsfraktion Sachsen-Anhalt
Homepage der SPD-Bundestagsfraktion