Veröffentlicht: 15.02.2016 unter SPD Sachsen-Anhalt

Gute Arbeit für gute Löhne ist gemeinsames Ziel für die Arbeit der künftigen Landesregierung

budde1 150x200Die Landes- und Fraktionsvorsitzende der SPD in Sachsen-Anhalt, Katrin Budde, ist in Magdeburg mit dem Landesvorsitzenden des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) in Sachsen-Anhalt, Udo Gebhardt, und Vertretern der Mitgliedsgewerkschaften des DGB zusammengetroffen. „Mir war es wichtig, im Vorfeld der Landtagswahl nochmal im direkten Gespräch zu erfahren, was für die Interessenvertreter der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer die wichtigsten Ziele sind“, so Budde. „Egal welche Koalition nach der Wahl gebildet wird: Mehr Investitionen in zukunftssichere Arbeitsplätze und der Kampf gegen Billiglöhne müssen im Mittelpunkt stehen.“ Und Udo Gebhardt erklärte: „Wir haben ein gemeinsames Interesse daran, dass für die künftige Landesregierung die Qualität der Arbeit und die Absicherung tariflich bezahlter Arbeit oberste Priorität haben. Das werden wir konsequent einfordern.“

Weiterlesen …

Kommentar schreiben:

spd.de - Das sozialdemokratische Nachrichtenportal
SPD Sachsen-Anhalt
Homepage der SPD-Landtagsfraktion Sachsen-Anhalt
Homepage der SPD-Bundestagsfraktion