Veröffentlicht: 30.04.2014 unter SPD Sachsen-Anhalt

Langzeitarbeitslose nicht aus dem Blick verlieren

bischoff 150x200Arbeitsminister Norbert Bischoff hat sich erfreut zur Frühjahrsbelebung auf dem Arbeitsmarkt geäußert. Zugleich mahnte Bischoff am Dienstag in Magdeburg, die Langzeitarbeitslosen nicht aus dem Blick zu verlieren. Der Arbeitsminister erklärte: „Nach wie vor gibt es zu viele Menschen, die zu lange nicht mehr im Arbeitsleben waren und daher auch nicht ohne Unterstützung wieder zurück ins Arbeitsleben finden. Diesen Menschen gilt unsere Aufmerksamkeit“, sagte Bischoff.

Der Minister startete offiziell das neue Landesprogramm „Aktiv zur Rente plus“. Das Programm richtet sich insbesondere an Langzeitarbeitslose, die älter als 50 Jahre sind. Das Programm wurde in enger Abstimmung mit den Landkreisen und kreisfreien Städten konzipiert. Das Land hat fast 35 Millionen Euro von der EU aus dem ESF-Programm zur Verfügung gestellt bekommen. Damit können fast 1.900 versicherungspflichtige gemeinnützige Beschäftigungsverhältnisse in den Kreisen und kreisfreien Städten geschaffen werden. Die Projekte sollen eine Laufzeit von mindestens einem Jahr haben. Das Programm endet Ende Juni 2015.

Weiterlesen…

Kommentar schreiben:

spd.de - Das sozialdemokratische Nachrichtenportal
SPD Sachsen-Anhalt
Homepage der SPD-Landtagsfraktion Sachsen-Anhalt
Homepage der SPD-Bundestagsfraktion