Veröffentlicht: 01.05.2014 unter Mindestlohn

Steppuhn fordert zum Tag der Arbeit bessere Löhne

Andreas Steppuhn

Der arbeitsmarktpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion in Sachsen-Anhalt Andreas Steppuhn hat sich anlässlich des 01. Mai 2014 – Tag der Arbeit für bessere Löhne im Land ausgesprochen. Steppuhn zugleich Landeschef der SPD-Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmer ( AfA ) erklärte heute, Donnerstag, dem 01. Mai 2014 auf einer gemeinsamen Veranstaltung von DGB, AWO und SPD in Quedlinburg:

Zum Bild eines sozialen Europas gehören auch gute Arbeitsplätze mit besseren Löhnen im eigenen Land. Noch immer gibt es zu viel schlecht bezahlte Arbeit. Dieses muss sich endlich ändern. Die Einführung des gesetzlichen Mindestlohnes zum 01. Januar 2015 in Höhe von 8,50 Euro wird ein erster wichtiger Schritt dazu sein.

Von seiner Hände Arbeit soviel Lohn zu bekommen, dass man davon leben kann, dieses ist der berechtigte Anspruch den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer haben. Die gesamte Politik, Wirtschaft und Gewerkschaften sind aufgefordert, dafür Sorge zu tragen dass sich die Lebenssituation von Menschen, insbesondere in den klassischen Niedriglohnbereichen durch höhere Einkommen verbessert.

Kommentar schreiben:

spd.de - Das sozialdemokratische Nachrichtenportal
SPD Sachsen-Anhalt
Homepage der SPD-Landtagsfraktion Sachsen-Anhalt
Homepage der SPD-Bundestagsfraktion